Lied 5: Der Sommer von damals

Ich geb‘ zu ich hab‘ schon öfters geträumt unser ganzer Jahrgang würde sein Abitur nachholen und die besten Noten dürfen wir behalten…

Wahrscheinlich ging es meinem Unterbewusstsein nie darum, tatsächlich den Notenschnitt aufzubessern, sondern mich ab und an daran zu erinnern, was für eine unglaublich schöne Zeit das war…Das Feiern, das um die Häuser ziehen mit den Jungs, das Verlieben, das Verlassen werden für einen „cooleren“ Kerl, die Ferien, Klassenfahrten…Meine Güte, all diese Bilder holen mich manchmal so aus dem Alltag raus, dass man die alten Klassenräume fast noch riechen kann…Mit diesem Song wollte ich meiner Kindheit ein Denkmal setzen und meinen Freunden, mit denen ich durch Dick und Dünn gegangen bin und so viel zu verdanken habe!
 
Und ja, ich finde den Chesney Hawkes Song „I am the one and only“ noch heute BRETT:-)